Wer kennt es nicht, die mittlerweile ja kaum noch überschaubare Flut an SD-Karten (Secure Digital Memory Card) für Foto-Kamera, Smartphone, AktionCams oder Musicplayer. Im Jahre 2001 sind diese sicheren digitalen Speicherkarten in unser Leben getreten, damals noch mit 8 MB Speicherplatz (SDHC) – heute mit bis zu 2 Terrabyte (SDXC, SDHC max 512GB). Vor allem die Bauarten mini-SD und micro-SD verschaffen uns immer wieder Schweißperlen beim händeln dieser Biester. Mit einem 3D-Drucker sind einige attraktive oder lustige Aufbewahrungsmöglichkeiten ganz schnell hergestellt …  

 

 

Noch mehr intelligente Ideen für den 3D-Druck entdecken? KLICK !

HIER geht es zu den zahlreichen SD-Card Halterungen, ganz gleich ob Standard, Micro oder Mini. 

   Schließen Sie sich 645 anderen Abonnenten an und erhalten unsere Beiträge via Mail.

Jetzt weitersagen: